Beitrag Mo 18. Mär 2019, 06:19

BRÖSEL - ½ jähriger Harzer Fuchs AH

Ja, auch direkt vor der Haustür, mitten in Deutschland, gibt es viele Tiere in Not! Zum Beispiel... der kleine Herr BRÖSEL, der leider in seinem kleinen Rudel der Prügelknabe geworden ist.

Bild

Bild

Zwar aus Hütebetrieb (beide Eltern aktiv in Arbeit an Schafherde!) stammend, ist Bröselchen dennoch eher nicht sooo arbeitswütig. Er genießt lieber die unbekümmerte Freiheit und träumt verspielt in den Tag hinein. Während die meisten Hunde diesen Alters einen umherflatternden Schmetterling zu fangen versuchen würden, schaut Brösel ihm liebevoll staunend hinterher.

Geboren am 15.09.18, wurde der Kleine regelmäßig entwurmt, geimpft, gechipt usw. Aufgewachsen im Haus, mit engem Familienanschluss und mit weiteren Hunden, ist er selbstverständlich stubenrein und schon recht gut erzogen.
Video: https://bit.ly/2WOX2Ae

Bild

Hütehunde wollen gern dabei sein und ihrem Menschen helfen - wobei auch immer! Es geht keinesfalls darum, den Hund ständig zu beschäftigen, sonst erzieht man ihn leicht zu einem unersättlichen, hyperaktiven Workaholic. Die richtige Mischung macht’s:
Täglich körperlich-sportliche Bewegung, Begegnungen mit Artgenossen, die entsprechende Portion abwechslungsreiche Kopfarbeit im Freien, und im übrigen ausgedehnte Ruhephasen im Haus, und ein Hütehund kann das angenehmste, unkomplizierteste Familienmitglied sein.

Bild

Bild

Der kleine topfitte Junghund wartet reisefertig in Beilstein bei Heilbronn auf sein neues Glück. Geeignete Interessenten können ihn nach Terminvereinbarung kennenlernen.

Bild

Kontakt: ADOP-Tiervermittlung
Tel. 06043-801612 o. 0176-29868999
Internet: http://ADOP-Tiervermittlung.de
E-Mail: info@ADOP-Tiervermittlung.de

Tweet Me (wer einen Twitter-Account hat, kann BRÖSEL hiermit einfach tweeten):

Bild
Bild

Wer hilft uns helfen? Über Patenschaften und/oder Spenden für unsere Schützlinge würden wir uns sehr freuen!

Beschenken Sie doch ein Tier Ihrer Wahl mal mit einem neuen Spielzeug, einer Schlafhöhle oder Kuscheldecke oder fragen Sie uns nach dem jeweiligen Bedarf (besonders bei Futterspenden ist dies wünschenwert!).